Glanzleistung in Lohr

Am vergangenen Wochenende machten sich unsere Grün-Weiß-Kämpfer auf den Weg nach Bayern zum Faschingsturnier in Lohr. Nachdem wir in den letzten beiden Jahren jeweils den 3. Platz erkämpfen konnten, gingen wir mit hohen Erwartungen an den Start. Auch dieses Mal hatten wir wieder eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt:
-66kg Markus
-73kg Oleg
-81kg Martin und Falko
-90kg Jan und Niko
+90kg Florian

Da die niedrigste und höchste Gewichtsklasse bei diesem Turnier gestrichen wurde, konnten wir alle 5 Gewichtsklassen besetzen. 11 Männermannschaften aus ganz Deutschland waren angereist und so wurde in zwei Pools gekämpft. Wir waren im 6er Pool und hatten somit in der Vorrunde schon fünf Kämpfe sicher. Dabei kam es uns zugute, dass wir in den höheren Gewichtsklassen viele Möglichkeiten zum Rotieren hatten.
Im ersten Kampf ging es gegen Hühnfelden auf die Matte. Wir erwischten einen Start nach Maß und gewannen direkt mit 5:0! Motiviert und mit viel Selbstbewusstsein gingen wir in die nächsten Kämpfe und konnten gegen die Kampfgemeinschaft Schwalbach-Gießen-Lohr den zweiten 5:0 Sieg des Tages einfahren. Auch gegen die Kämpfer vom JC Berlin 03 ließen wir keine Punkte liegen und gewannen wieder mit 5:0! Gegen die Mannschaft aus Eltmann mussten wir erstmals Punkte abgeben. Trotzdem gewannen wir mit 3:2. Im Poolfinale gegen die KG Bürstadt-Rimbach wurde wieder ein souveräner 4:1 Sieg eingefahren. Somit waren wir die Sieger in unserem Pool und mussten im Halbfinale gegen den Zweitplatzierten aus dem anderen Pool auf die Matte. Gegen die Uni Würzburg konnten alle Grün-Weiß-Kämpfer ihre Kämpfe gewinnen und wir zogen mit dem vierten 5:0 Sieg an diesem Tag ins Finale ein. Im Finale war unseren Kämpfern von den vorangegangenen sechs Kämpfen nichts anzumerken. In einer absoluten Glanzleistung wurde die Mannschaft des JC Mendig, die zuvor ihr Halbfinale auch mit 5:0 gewonnen hatte, mit 5:0 von der Matte gefegt. Somit standen wir nach 7 Kämpfen als souveräner Sieger da.

Die guten Leistungen aus den letzten Jahren konnten damit noch einmal getoppt werden und der Sieg wurde bei der anschließenden Faschingsparty gebührend gefeiert. Vielen Dank an alle mitgefahrenen Kämpfer, welche in allen Kämpfen eine super Leistung abgerufen und mit vielen tollen Ippons für Begeisterung gesorgt haben. Großen Respekt vor allem an Markus (-66kg) und Oleg (-73kg), welche in ihren Gewichtsklassen jeweils alle Kämpfe bestreiten mussten und mit je 6 gewonnenen Kämpfen eine starke Leistung gezeigt haben. Für Niko (-90kg) und Oleg (-73kg) war das Turnier eine gute Vorbereitung auf die in zwei Wochen anstehende Deutsche Einzelmeisterschaft der Männer. Wir wünschen euch viel Erfolg in Stuttgart!